Sie sind der . Besucher
Allgemeine Kommissionsbedingungen des top-shop-muenchen
Kontaktdaten Datenschutz Anfahrtsskizze Impressum Kommissionsbedingungen Links AGB Widerrufsbelehrung

1.) Vertragsgegenstand, Geltung der allgemeinen Kommissionsbedingungen

Der Kunde beauftragt den top-shop-muenchen, die übergebenen Waren auf dem online Marktplatz "ebay"
kommissionsweise weltweit zum Verkauf anzubieten.
Für den Kommissionsauftrag gelten ausschließlich diese allgemeinen Kommissionsbedingungen.

2.) Eigentum an den Produkten, Übergabe, Zusicherung der Verfügungsbefugnis

Der Kunde bleibt bis zur Übereignung der Produkte an den Käufer Eigentümer.
Der Kunde übergibt die Produkte spätestens mit Abschluss dieses Kommissionsauftrags an top-shop-muenchen.
Der Kunde sichert zu, dem Käufer das Eigentum an den Produkten verschaffen zu können.

3.) Kommissionsgeschäft, Verkaufsvorgang, Verbot der Auktionsteilnahme, Lieferung an den Käufer

Top-shop-muenchen verkauft die Produkte ausschließlich im eigenen Namen auf Rechnung des Kunden.
Top-shop-muenchen behält sich das Recht, Kunden und deren Artikel abzulehnen.

Soweit der Kunde das "Normalpaket" in Anspruch nimmt, gilt:

1.) Die Produkte werden mit den vereinbarten Mindestpreis verbindlich im Rahmen einer Auktion bei "ebay"
angeboten. Soweit nichts Gegenteiliges vereinbart wurden, gilt ein Mindestpreis von 1 €. Die Produkte werden
am Auktionsende an den Höchstbietenden verkauft. Die Produkte werden für
5 - 7 Tage verbindlich angeboten. Dieser Vorgang wird im Falle des Nichtverkaufs einmalig wiederholt. Es
besteht die Möglichkeit, das Angebot, insbesondere den Mindestpreis von 1 € nachträglich zu ändern.

Soweit der Kunde das "Extrapaket" in Anspruch nimmt, gilt:

1.) Die Produkte werden zum vereinbarten Mindestpreis verbindlich im Rahmen einer Auktion bei "ebay"
angeboten, wobei der vereinbarte Mindestpreis über 1 € liegen kann. Auch hier werden die Produkte an
denjenigen verkauft, der das höchste Gebot hat.

2.) Soweit gesondert vereinbart, werden die Produkte zusätzlich außerhalb der Auktion zu einem vereinbarten
Festpreis zum sofortigen Kauf angeboten und auch vor Ende der Auktion an denjenigen verkauft, der als
Erster das Angebot zum Festpreis nimmt.

3.) Die Produkte werden 5 - 10 Tage im Rahmen einer Auktion angeboten und soweit nicht anders vereinbart
parallel zum sofortigen Kauf. Dieser Vorgang wird im Falle eines Nichtverkaufs einmalig wiederholt.

4.) Auch hier besteht die Möglichkeit, das Angebot, insbesondere den vereinbarten Mindestpreis oder Festpreis, nachträglich zu ändern.

Dem Kunden ist es auf Grund der geltenden Regelungen für einen Verkauf auf der Internetplattform "ebay"
ausnahmslos untersagt, seine in Kommission gegebenen Produkte zu kaufen und Gebote abzugeben. Falls
dies nicht eingehalten wird und der Kunde womöglich die Auktion gewinnt, wird nach unten angegebener
Tabelle abgerechnet. Wird dies nicht bezahlt, wird der Artikel einbehalten und erneut versteigert. Der Erlös
wird abzüglich meiner Unkosten und Aufwandsentschädigung an eine gemeinnützige Organisation nach freier
Wahl gespendet.

Top-shop-muenchen wird das Produkt im Falle des erfolgreichen Verkaufs unmittelbar an den Käufer liefern,
wenn dieser bezahlt hat.

4.) Provision, Gebühren, Aufwendungen, Erlösverrechnung, Auszahlung oder Spende, Fälligkeit

Top-shop-muenchen hat für jedes zur Ausführung gekommenen Verkaufsgeschäft Anspruch auf Provision.
Der Anspruch auf Provision entsteht auch, wenn die Ausführung des abgeschlossenen Geschäfts aus einem
Grund unterbleibt, den der Kunde zu vertreten hat.

Die Provision für auf "ebay" verkaufte Artikel staffelt sich wie folgt:

Erlös 1,00 € - 10,00 € Provision = Gesamtbetrag
Erlös 10,01 € - 1000,00 € Provision = 26 % zzgl. Internetgebühr
Erlös 1000,01 € - 5000,00 € Provision = 19 % zzgl. Internetgebühr
Erlös über 5000,01 € Provision = verhandelbar

Internetgebühren entstehen durch das Anbieten und Verkaufen bei Ebay, oder durch das Verkaufen bei Amazon und ggf. durch die Zahlungsmethode PayPal.

Die Abrechnung mittels oben genanntem Preismodell bezieht sich pro Produkt !

Die gesetzliche Mwst. ist in der Provision enthalten.

Durch die Zahlung der Provision werden sämtliche Gebühren bei der Auktiosplattform "ebay" und sämtliche
sonstige Aufwendungen bei top-shop-muenchen abgegolten. Unberührt bleiben etwaige Ansprüche gegen den
Kunden aufgrund einer Inanspruchnahme von
top-shop-muenchen durch den Käufer

Im Falle des Nichtverkaufs (mit Startpreis 1€) entstehen dem Kunden keine Kosten. Im Falle des Nichtverkaufs
(mit gewünschtem) Startpreis entstehen dem Kunden die Einstellgebühren die der top-shop-muenchen bei ebay
hatte + 5 € Pauschale. Diese werden mit etwaigen auszuzahlenden Erlösen aus anderen Verkäufen des Kunden verrechnet, oder sind in bei Abholung des Artikels in bar zu bezahlen.

Die Provision wird mit dem, dem Kunden zustehenden Verkaufserlös verrechnet. Angesichts der Lieferdauer und
der gesetzlichen Widerrufs- bzw. Rückgaberechte erfolgt die Verrechnung bis zu 30 Tage nach Kaufpreiseingang.
Mit dieser Verrechnung wird der verbleibende Erlös sofort zur Auszahlung fällig.

Hat der Kunde mehrere Produkte zeitgleich zum Verkauf an den top-shop-muenchen übergeben, ist der Erlös
erst mit Abwicklung des letzten verkauften Artikels zur Auszahlung fällig. Jedoch spätestens nach 90 Tagen.

Ein auszuzahlender Betrag wird auf das vom Kunden angegebene Bankkonto oder im Falle einer Spendenabrede
an den Spendenempfänger überwiesen.



5.) Rückgabe und Verwendung im Falle des Nicht-Verkaufs, Spende oder Entsorgung bei Nichtabholung

Soweit keine Verwendung als Spende vereinbart wurde, hat der Kunde die Möglichkeit etwaige, nicht verkaufte
Produkte innerhalb von 15 Tagen nach Mitteilung des Nichtverkaufs abzuholen. Im Falle der Nichtabholung ist der
top-shop-muenchen berechtigt, das Produkt nach freier Wahl einer gemeinnützigen Organisation zu spenden,
erneut zu versteigern oder zu entsorgen.

6.) Kündigung

Eine Kündigung des Kommissionsauftrags ist nur dann möglich, solange der
top-shop-muechen noch nicht mit dem Ausführungsgeschäft begonnen hat; d.h. bei einer Versteigerung auf "ebay"
das Produkt noch nicht zum Verkauf angeboten hat. Etwaige Kündigungsrechte aus wichtigem Grund nach
§314 BGB bleiben unberührt.

7.) Haftung von top-shop-muenchen

Die Haftung von top-shop-muenchen, gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen von
top-shop-muenchen gegenüber dem Kunden ist im Falle leichter Fahrlässigkeit auf den nach Art des
übergebenen Produktes vorhersehbaren, unmittelbaren, vertragstypischen Durchschnittsschaden begrenzt.

8.) Freistellung von top-shop-muenchen durch den Kunden

Der Kunde stellt top-shop-muenchen von allen begründeten Ansprüchen Dritter, insbesondere von
Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüchen des Käufers frei, die auf der Mangelhaftigkeit des
Produktes beruhen. Der Kunde stellt top-shop-muenchen von allen sonstigen gegründeten Ansprüchen
des Käufers oder sonstiger Dritter frei, die ihre Ursache in dem Produkt haben. Eine Freistellung entfällt,
wenn top-shop-muenchen den Grund der Inanspruchnahme durch den Dritten zu vertreten hat. Die sonstigen
Ansprüche von top-shop-muenchen gegenüber dem Kunden, insbesondere aufgrund der Mangelhaftigkeit
des Produktes oder sonstigen Ansprüche, die ihre Ursache in dem Produkt haben, bleiben unberührt.

Inhaltsüberblick: Kaufen und Verkaufen im Internet Surfen und Shoppen Für wen dieses Heft gedacht ist Was musst du mitbringen? über die Autorin Feedback erwünscht Unsere Projekt-Homepage Schaufensterbummel am Monitor Online einkaufen gehen So läuft eine Bestellung ab Sicher einkaufen - so geht's Verbraucherportale nutzen Preise unter der Lupe Dein Recht als Onlinekunde Gewährleistung und Garantie Sonderfall: Kauf im Ausland Der virtuelle Trödelmarkt: Ebay Schnäppchen ersteigern So funktionieren Onlineauktionen Passende Artikel finden Artikel und Verkäufer unter die Lupe nehmen Guter Händler - böser Händler? Vor dem Bieten: eBay-Mitglied werden Gebot für einen Artikel abgeben Auktion gewonnen - und nun? Auktionstipps und -tricks Online verkaufen - die Vorüberlegungen Den schnellen Euro machen? Was lässt sich online verkaufen? Was wollen Kunden? Was muss ich können? Was muss ich investieren? Das Kleingedruckte - Rechtsfragen Das Finanzielle - Steuerfragen Checkliste: Fit für eCommerce? Von der Theorie zur Praxis Der notwendige Papierkram Businessplan aufstellen Dein Shop - klein oder groß? Richtigen Domainnamen finden Domain und Speicherplatz mieten Komplettes Webprojekt übernehmen Für Vorsichtige: eBay und Formulare Einstieg mit Onlineauktionen Angebot vorbereiten Den Turbolister nutzen Tipps und Tricks für eBay-Verkäufer Verkauf via Formular Formulare ansprechend gestalten Onlineshop zur Miete Wie funktioniert ein Mietshop? Vor- und Nachteile Den richtigen Shopanbieter finden Marktübersicht Mietshop-Provider Workshop: Strato-Mietshop einrichten Out of the Box: Shop-Software Das Geschäft aus der Schachtel Vor- und Nachteile Das richtige Shopsystem finden Marktübersicht Shopsoftware Workshop: Shop to Date Kostenlose Alternativen Intershop und Co: Für große Fische Enterprise-Lösungen Vor- und Nachteile Anbieter von Enterprise-Lösungen Shop als Maßanzug Plus- und Minuspunkte Schritt für Schritt: osCommerce Gratis-Lösung osCommerce Vor- und Nachteile Skripte auf den Server bringen Die Installation starten Wichtig: Installation absichern Sprache und Währung umstellen Module finden und einsetzen Warengruppen und Artikel anlegen Optik tunen, Texte einpassen Andere Open Source-Shops So wird dein Shop ein Erfolg Webauftritt bekannt machen So lieber nicht Partner und Prozente Stichwortverzeichnis Das Internet eignet sich hervorragend zum Verkaufen. Ihre virtuelle Filiale ist ständig "geöffnet". Außerdem herrscht beim Einkaufen im Internet im Gegensatz zur allgemeinen Konsumflaute Hochkonjunktur. Jeder zweite Bundesbürger zwischen 14 und 64 kaufte in diesem Jahr bereits im Internet ein. Dies ist ein Potenzial, das sich niemand entgehen lassen sollte. Haben Sie nun Ihren Online-Shop "eröffnet", so gilt es dafür zu werben. Die Kunden müssen Sie finden. Um auf Ihren Shop aufmerksam zu machen, können Sie aus einer Vielzahl an Möglichkeiten auswählen. Welche Marketinginstrumente es gibt und wie Sie diese erfolgreich einsetzen, zeigt Ihnen diese Veranstaltung. Einen besonderen Praxisbezug erfährt die Veranstaltung durch zwei Beispiele von erfolgreichen Online-Shops. Deren Betreiber berichten über Ihre Erfahrungen mit dem Online-Verkauf. Im zweiten Beispiel wird insbesondere auch auf den Verkauf über den Vertriebskanal eBay eingegangen.

xx